Fabrik Schlikker

Schlikkersche Fabrik

Schlikkersche Fabrik

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich in Schüttorf eine starke Textilindustrie mit mehreren großen lokalen Unternehmen: Schlikker & Söhne, Gathmann & Gerdemann, G. Schümer & Co., ten Wolde und Remy. Schüttorfs Einwohnerzahl wuchs in dieser Zeit der Industrialisierung stark an: Von 1.692 Einwohnern im Jahr 1871 auf 4.110 in 1900. In der Krise der Textilindustrie in den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts mussten die meisten Firmen schließen.

Heute existieren nur noch die Firmen ROFA Bekleidungswerk GmbH & Co. KG und  Schümer Textil GmbH. Die Schlikkersche Fabrik, heute das Einkaufszentrum „Vechtezentrum“, symbolisiert geradezu die Aufbruchstimmung der Textilindustrie: 1866 war die dampfbetriebene Baumwollspinnerei das non plus ultra der damaligen Technik.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.