Plundermelkshoek

Plundermelkshoek

Plundermelkshoek

Straßen oder Viertel, die nach Berufen oder nach Herkunft bezeichnet werden, sind nicht unüblich. Ein Grundnahrungsmittel ärmerer Bevölkerungsschichten  als  Namensgeber ist aber eher ungewöhnlich. Dicke Milch, im  Volksmund „Plundermelk“ genannt, war in Schüttorf eine häufige Mahlzeit für Acker- und Kleinbürger. Das im Volksmund als „Plundermelkshoek“ bezeichnete Stadtviertel der „kleinen Leute“ wurde im Laufe der Zeit deutlich verändert. Mit einem Spaziergang durch die Milch-, Rathaus-, Vechte- und Bleichenstraße ist der ursprüngliche Charakter ansatzweise noch zu erkennen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.