Blaue Villa

Blaue Villa

Blaue Villa

Im 19./20. Jh. war die Textilindustrie in Schüttorf voll erblüht und durch den Reichtum der Fabrikanten entstanden repräsentative Villen. 1902 ließ Fabrikant Rost ein mondänes Haus, im Volksmund „Villa Rost“, auf einem 3.500 m² großen Grundstück bauen. Heute spricht man von der „Blauen Villa“, die das Ehepaar Seeling kaufte und 1997 umgestaltete. Die von Zierfachwerk und Stuckdekor geprägte ursprünglich ockergelbe Villa wurde aufgefrischt und das Türmchen mit einem neuen Helmdach versehen. Der markante neue Anstrich gab der Villa auch ihren neuen Namen, der die Eigentümer an das „Blau des Himmels und Vergissmeinnicht im Frühling“ erinnerte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.