Aussichtsturm Isterberg

Isterberg

Isterberg

Die nach dem gleichnamigen Berg benannte Gemeinde zeichnet sich durch zwei Sehenswürdigkeiten aus: 1999 wurde der ca. 35 m hohe Aussichtsturm eröffnet. Nach dem Erklimmen von 110 Stufen erreichen Besucher eine große Plattform und genießen einen einmaligen und interessanten Ausblick in alle Himmelsrichtungen. Die Burg in Bentheim ist genauso zu sehen wie die Kirche in Schüttorf.

Der Isterberg ist einer der letzten Ausläufer des Teutoburger Waldes mit einer Höhe von 68 Metern und ist vor rund 70 Millionen Jahren entstanden. Das einzigartige Naturdenkmal aus Sandstein ist eine sagenumwobene urzeitliche Kultstätte. Die Klippen „Siebenschläfer“, „Slopsteen“ und „Teufelsfelsen“ laden zu Kletterpartien ein. Wer aufmerksam sucht, findet auch den Fußabdruck des Teufels im Felsen.

Previous slide
Next slide

Kommentar verfassen

Isterberg

Aussichtsturm Isterberg

Gemeindeverwaltung

Markt 2
48465 Schüttorf

T 05923 9659 0
F 05923 9659 60

info@schuettorf.de
www.schuettorf.de

Öffnungszeiten Verwaltung

Montag und Freitag:
08:30 – 12:30 Uhr
Mittwoch:
14:00 – 16:00 Uhr

Bürgermeister
Günter Wilmink

Aktuelles

Europawahl am 9. Juni

Wir freuen uns, dass sich viele Wahlhelfer und Wahlhelferinnen bereiterklärt haben, in den Wahllokalen während der Europawahl zu unterstützen und danken bereits …

Local Heroes Musikcontest in Schüttorf

Bewerbungsschluss am 31. März 2024
Das Jugend- und Kulturzentrum Komplex sowie die Stadt Schüttorf organisieren am Freitag, dem 7. Juni 2024 einen Local Heroes Newcomer Contest. Aufgerufen …