FairTrade

Banner mit der Botschaft FairTrade Town Stadt Schüttorf

Sie möchten sich ebenfalls für den fairen Handel einsetzen und führen bereits oder jedoch in Zukunft zertifizierte Produkte? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne unverbindlich zu den Sortimentsanforderungen und überzeugen Sie davon, wie leicht auch Sie der FairTrade-Kampagne beitreten können.

 

Stadtmarketing
Daniela Noll

T 05923 9659 28

noll@schuettorf.de

Fairtrade verbindet Konsumentinnen und Konsumenten, Unternehmen und Produzentenorganisationen und verändert Handel(n) durch bessere Preise für Kleinbauernfamilien, sowie menschenwürdige Arbeitsbedingungen für Beschäftigte auf Plantagen in Entwicklungs- und Schwellenländern.

FairTrade Standards

FairTrade System

Wirkung von FairTrade

Was ist FairTrade?FairTrade System

Fairtrade-Towns fördern den fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Akteur*innen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich gemeinsam lokal für den fairen Handel stark machen. Das Engagement der vielen Menschen zeigt, dass eine Veränderung möglich ist, und dass jede und jeder etwas bewirken kann.

FairTrade Aufkleber Schüttorf
  • Startschuss für ein faires, nachhaltiges Engagement in Stadt und Samtgemeinde
  • Bündelung bestehender Aktivitäten zum fairen Handel
  • Übernahme sozialer Verantwortung
  • Positionierung als innovative und weltoffene Kommune mit Vorbildcharakter
  • Anstoß für Projekte neuer Kooperationspartner
  • Impulse für das Thema nachhaltige Beschaffung
  • Vernetzung und Austausch mit bestehender Fairtrade-Towns sowie lokalen Fairtrade-Schools und Fairtrade-Universites
  • Internationale Vernetzung mit über 2.000 Fairtrade-Kommunen in über 36 Ländern
  • Ausbau einer Städtepartnerschaft rund um den fairen Handel
  • Partnerschaftsprojekte mit dem globalen Süden
FairTrade Aufkleber Schüttorf

Als Fairtrade-Town können sich Städte, kreisfreie Städte, Stadtbezirke, Gemeinden, Verbandsgemeinden, Kreise, Regionen, Inseln und Bundesländer bewerben. Für den Titel Fairtrade-Town muss eine Kommune nachweislich fünf Kriterien erfüllen, die das Engagement für den fairen Handel in allen Ebenen einer Kommune widerspiegeln.

  1. Ratsbeschluss

Die Kommune verabschiedet einen Ratsbeschluss zur Unterstützung des fairen Handels. Bei allen Sitzungen des Rates und der Ausschüsse sowie im (Ober-)Bürgermeister*innenbüro wird fair gehandelter Kaffee und ein weiteres Produkt aus fairem Handel ausgeschenkt.

  1. Steuerungsgruppe

Eine Steuerungsgruppe wird gebildet, die auf dem Weg zur Fairtrade-Town und darüber hinaus die Aktivitäten vor Ort koordiniert. Diese Gruppe besteht aus mindestens drei Personen aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft.

  1. Produkte

In den lokalen Einzelhandelsgeschäften und bei Floristen sowie in Cafés und Restaurants werden mindestens zwei Produkte aus fairem Handel angeboten. Richtwert ist hier die Einwohnerzahl.

  1. Zivilgesellschaft

Öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Vereine und Kirchen-/Glaubensgemeinden setzen Informations- und Bildungsaktivitäten zu fairen Handel um und bieten Produkte aus fairem Handel an.

  1. Medien & Öffentlichkeitsarbeit

Die Steuerungsgruppe macht Öffentlichkeitsarbeit über die Aktivitäten zum Thema Fairtrade in der Kommune. Die lokalen Medien berichten über die Ereignisse vor Ort.

Schüttorf Fair Trade Town

Du möchtest Teil der FairTrade Kampagne werden und dich aktiv für den fairen Handel einsetzen? In unserer Steuerungsgruppe planen wir Aktionen, Veranstaltungen rund um das Thema FairTrade, gewinnen neue Partner und freuen uns über interessierte Besucher.

FairTrade für Unternehmen

Sie möchten FairTrade-Partner werden? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und stellen Sie fest, wie einfach es ist, den fairen Handel vor Ort zu unterstützen.

FairTrade für Unternehmen

Unsere Partner

Für die großartige Unterstützung möchten wir uns bei unseren Partnern bedanken: