Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“

Niedersachsen unterstützt die Städte und Gemeinden bei der Bewältigung der Pandemiefolgen in den Innenstädten mit dem Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“. Das Programm umfasst 117 Millionen Euro. Die Stadt Schüttorf als Grundzentrum kann einen Förderbetrag von 320.000 € mit einer Eigenbeteiligung von 10 % beantragen. Als Maßnahmen werden die Erweiterung des Stadtspielplatzes um behindertengerechte Spielgeräte und Ruhezonen, Veranstaltungen (Kultur Open Air, viertägiges Eventprogramm in Anlehnung an das 725-Jahr-Jubiläum), eine Open Air Bühne, ein Digitalisierungskonzept für die Innenstadt inkl. Personalkosten für eine Veranstaltungs- und Digitalisierungskraft mit einem Gesamtvolumen von 495.000 € aufgeführt. Ein Antrag auf Mehrbedarf, wenn zum 2. Quartal 2022 Budgets aus nichtteilnehmenden Kommunen zur Verfügung stehen, wird i.H.v. 200.000 € gestellt. Die Zuteilung des virtuellen Budgets erfolgt voraussichtlich bis Mitte September 2021, die Anträge für die Projekte können anschließend bis Juni 2022 gestellt werden. Alle Maßnahmen müssen spätestens im März 2023 abgeschlossen sein. „Die Förderrichtlinien sind bis dato noch nicht definiert und wir hoffen auf Zuteilung eines Budgets. Die geplanten Projekte bieten für die Stadt Schüttorf einen absoluten Mehrwert, insbesondere die während der Corona-Pandemie stark betroffenen Branchen möchten wir bei den Maßnahmen berücksichtigen“, so Stadtdirektor Manfred Windhaus.